Österreich hat einen neuen Bundespräsidenten: Alexander Van der Bellen

    1
    1318
    Alexander Van der Bellen

    Die Stichwahl der Bundespräsidentenwahl, der sich Prof. Alexander Van der Bellen und Ing. Norbert Hofer zu stellen hatten, war am 22. Mai 2016 an den Wahlurnen so knapp ausgefallen, dass erst die Auszählung der Wahlkarten am darauffolgenden Tag Gewissheit brachten, welcher dieser beiden Kandidaten – als Nachfolger von Heinz Fischer – nun tatsächlich für die nächsten 6 Jahre als neuer Bundespräsident  in die Hofburg einziehen wird.

    Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis vom Innenministerium steht der neue Bundespräsident, welcher am 8. Juli 2016 sein Amt antreten wird, nun fest. Professor Alexander Van der Bellen konnte letztendlich dieses Polit-Duell doch noch, wenn auch sehr knapp, zu seinen Gunsten für sich entscheiden und ist somit der künftige Bundespräsident von Österreich. Er erhielt 2.254.484 Stimmen (50,35%). Auf seinen Kontrahenten, Norbert Hofer, entfielen 2.223.458 Stimmen (49,65%).

    Update, vom 24. Mai 2016: Bei der Addition der Stimmen vom Sonntag mit denen der Briefwahlstimmen vom Montag dürfte den Verantwortlichen auf der Webseite des Bundesministeriums für Inneres offenbar ein Datenfehler unterlaufen sein. AltenburgNet wurde durch Hinweis eines Lesers  darauf aufmerksam gemacht, dass die angegebenen Zahlen scheinbar unrichtig seien. AltenburgNet ist dem nachgegangen und hat festgestellt, dass tatsächlich eine Diskrepanz bei den Stimmen auftritt. Und zwar wie folgt:

    Professor Van der Bellen erhielt am Sonntag 1.793.857 Stimmen, die Auszählung der Wahlkarten brachten ihm weitere 460.404 Stimmen. Werden nun diese beiden Zahlen addiert, erhält man demnach 2.254.261 Stimmen. Laut Bundesministerium erhielt Professor Van der Bellen 2.254.484 Stimmen.  Hier werden also 223 Stimmen mehr angegeben, als er tatsächlich erhalten hat.

    Bei Ing. Norbert Hofer wurde ebenfalls falsch gerechnet. Zählt man die 1.937.863 Stimmen von Sonntag  und die 285.706 Wahlkarten Stimmen vom Montag zusammen, ergibt das in Summe 2.223.569 Stimmen. Auf der Webseite des Bundesministerium für Inneres sind die Gesamtstimmen Hofer´s mit 2.223.458 angegeben. Hier werden um 111 Stimmen weniger angegeben, als er tatsächlich erhalten hat.

    Screenshot: Briefwahlergebnis:
    Briefwahlergebnis laut bmi

    Screenshot: Endergebnis inklusive Briefwahlstimmen:

    Gesamtergebnis laut bmi

    Vorläufiges amtliches Endergebnis der Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich laut bmi

    Alexander Van der Bellen: 2254484 Stimmen
    Norbert Hofer: 2223458 Stimmen

    Details zur Wahl:

    Wahlberechtigt: 6.382.507
    Abgegebene Stimmen: 4.643.154
    Gültige Stimmen: 4.477.942 (96,4 %)
    Ungültige Stimmen: 165.212 (3,6 %)
    Wahlbeteiligung in Prozent: 72,7 %

    1 KOMMENTAR