„Kernkraftanlage am Standort Dukovany, Tschechien“, soll ausgebaut werden!

    0
    827

    Dr. Stephan Pernkopf (Umwelt-Landesrat Niederösterreich) meint dazu: Die Ausbaupläne von Dukovany sind aufs Schärfste abzulehnen. Der einzig richtige Weg ist der Komplettausstieg aus der gefährlichen Atomkraft! Dass die vollständige Versorgung mit Ökostrom funktioniert, zeigen wir in Niederösterreich schon, daran müssen sich unsere Nachbarn ein Beispiel nehmen.

    Die Stellungnahme, die wir auch allen Gemeinden und allen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern zur Verfügung stellen, unterstreicht unsere Haltung. Inhalt ist eine klare Ablehnung der tschechischen Ausbaupläne, denn die Atomkraft ist ein nicht beherrschbares Sicherheitsrisiko!

    Zur Information: Das Kernkraftwerk Dukovany befindet sich im südöstlichen Teil der Tschechischen Republik, nur rund 32 km von der niederösterreichischen Landesgrenze und somit von der österreichischen Staatsgrenze entfernt. 

    Atomkraft kennt keine Grenzen. Setzen wir ein Zeichen und sagen mit unserer Stimme „Nein“ dazu.

    Möglich ist dieses bis 23. September 2016 mit einer „Anti Atom Stellungnahme“ bzw. Unterschriftliste. Alle Österreicherinnen und Österreicher sind aufgefordert, die Stellungnahme zu unterstützen! 

    Hier im Dokumenten-Download kannst Du aktiv werden:

    Stellungnahme,

    Unterschriftenliste

    Bitte schick die ausgefüllte Liste bis spätestens Freitag, 23. September 2016, per E-Mail, Post oder Fax an das AMT DER NIEDERÖSTERREICHISCHEN LANDESREGIERUNG.

    • Post: AMT DER NIEDERÖSTERREICHISCHEN LANDESREGIERUNG Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr Abteilung Umwelt- und Energierecht (RU4) Landhausplatz 1 3109 St. Pölten
    • Email: post.ru4@noel.gv.at
    • Fax: (02742) 9005-15280

    «Jede Stimme, kann helfen»

    «Bitte weitersagen»